30 Jahre Nachwendezeit. Und jetzt?

Vom 24.08. bis 20.09.2019 in Strausberg

Eine Veranstaltungsreihe von theater.land und der Anderen Welt Bühne. Gefördert von der Brandenburgischen Landeszentrale für politische Bildung

theater.land und die Andere Welt Bühne haben dieses Jahr erstmals kooperiert. Entstanden sind die Inszenierungen Horror Vacui? und Die Überflüssigen.

Beide Produktionen setzen sich auf sehr unterschiedliche Weise mit den gesellschaftlichen Umbrüchen der Nachwendezeit auseinander. Beide Inszenierungen setzen unterhaltsam wie nachdenklich auf den Diskurs über Erfahrungen und Erlebnisse der letzten dreißig Jahre.

Wir begreifen Theater als Forum für eine plurale Gesellschaft, die sich hier analog miteinander austauschen kann. Die Andere Welt Bühne auf dem Areal des ehemaligen DDR-Fernmeldezentrums in Strausberg eröffnet im entkernten Wasserwerk dafür den idealen Raum.

Location.

Die Andere Welt Bühne

Garzauer Straße 20 // 15344 Strausberg

Anfahrt.

mit ÖPNV und PKW

Tickets reservieren.

tickets@theater.land

wasserwerk@anderewelt.org

Tel. 015203787876 (Mailbox)


Die Abendkasse öffnet jeweils 30 min vor Vorstellungsbeginn. Bezahlung ist nur bar möglich.Normal 13 € / Ermäßigt 10 €

Horror Vacui?

Dreißig Jahre ist es her, dass die Mauer fiel, ein Staat verschwand und Einheit zelebriert wurde – ein Grund zum Feiern? In einer vielstimmigen Show beleuchten wir den Wende-Prozess.

Gesellschaften verlieren mit den Jahren aus dem Blick, was sie ausmacht und welche Möglichkeiten sich bieten. Zu vieles schleift sich ein und ab, zu viel Verdruss, Verlust und Niederlage ergeben zu viel „früher war alles besser“. weiterlesen


eine Produktion der Anderen Welt Bühne in Kooperation mit theater.land

24 August 2019 // 19:30

20 September 2019 // 19:30 // Tickets

Die Überflüssigen

Ein Western nach wahren Begebenheiten. Von Philipp Löhle.

Eddie Seuss kommt nach Jahren in seinen Heimatort Lükke zurück. Er trifft auf alte Bekannte und entdeckt Leere, Ruhe und Natur. Das vorherrschende Nichts fasziniert den PR-Profi aus der Großstadt, es wird für Eddie zur „Königsklasse der Reizunterflutung“. Doch selbst seine wildesten Ideen für eine Standortvermarktung zünden nicht. Dabei könnte es so einfach sein. weiterlesen


eine theater.land Produktion in Kooperation mit der Anderen Welt Bühne

07 September 2019 // 19:30

14 September 2019 // 19:30

Grüße aus Shangri-La

Ines Burdow liest aus veröffentlichten und unveröffentlichten eigenen Texten.

„Manchmal klebt einem das Leben aber auch am Hacken wie die Pest…“ Der erste Satz der 19jährigen auf der Intensivstation aus „Lebensrettende Maßnahme“ könnte bei fast jedem der Protagonisten stehen. „Die Kinder fahren gegen Bäume oder in die großen Städte, der Arbeit hinterher.“ Shangri-La, das mythische Land von unglaublicher Schönheit, bewohnt von glücklichen Menschen als Sehnsuchts- und Durchhaltebild für zwei rebellische Kämpfer in der damaligen DDR. Erst lange nach dem Mauerfall, eine Essigfliege beobachtend, die im Kornbrand zu ertrinken droht, überirdische Kraft aufwendend, ihrem Schicksal zu entrinnen, wird Thomas Kleist klar, das Shangri-La überall dort ist, wo er ist, dort wo die Hoffnung auf die Erde perlt.


2015 erhielt Ines Burdow für ihre Geschichten den Kunstförderpreis Brandenburg, 2016 das Literaturstipendium in der Villa Decius, Krakau. www.ines-burdow.de

15 September 2019 // 11:30

Abgehängt und Überflüssig?

Podiumsgespräch mit dem Soziologen Dr. Michael Thomas

Was läuft falsch, was läuft gut im ländlichen Raum? Können Stadt und Land überhaupt einen gemeinsamen gesellschaftlichen Konsens schließen? Welche kontroversen Auseinandersetzungen und politischen Deutungen des "ländlichen Raums" dominieren die aktuellen Debatten?

Dr. Michael Thomas war im Team der sozialwissenschaftlichen Langzeitstudie „Social Capital“ in der brandenburgischen Kleinstadt Wittenberge (2007 – 2010). Untersucht wurden die Umbrüche der von Industrieabbau geprägten Nachwendegesellschaft. Unsere Inszenierung „Die Überflüssigen“ basiert auf diesen Recherchen.

Zuletzt war Dr. Michael Thomas Mitglied der Enquete-Kommission "Zukunft der ländlichen Regionen vor dem Hintergrund des demografischen Wandels" des Brandenburger Landtags.


Das Gespräch wird im Anschluss an die Vorstellung "Die Überflüssigen" fortgesetzt.

07 September 2019 // 17:30 // Eintritt frei!