Unterstütze unser neues Projekt EVENT auf Startnext

STARTNEXT CROWDFUNDING

EVENT

Noch darf Theater aufgrund der Corona-Pandemie nicht stattfinden. Doch wir bereiten uns trotzdem auf den Moment vor, ab dem wieder gespielt werden darf.

Der Monolog EVENT von John Clancy verhandelt gesellschaftliche Themen, die in Folge der Kontaktbeschränkungen an Aktualität gewonnen haben: Vereinsamung, fehlende Gemeinschaft, mangelnde direkte Kommunikation, Sehnsucht nach Ereignissen.

Der Schauspieler Andreas Klumpf und Regisseur Wolfram Scheller können zu zweit direkt mit den Proben beginnen - immer mit dem gebotenen Abstand.

Doch bis jetzt ist EVENT nicht ausreichend finanziert. In Folge von Corona ist eine umfängliche Förderung nicht ermöglich worden. Deshalb starten wir nun eine Crowdfunding Kampagne und sammeln große und kleine Beträge.


EVENT soll - so es dann möglich ist - Ende August 2020 in der Anderen Welt Bühne (Strausberg) Premiere feiern und anschließend als Gastspiel an anderen Orten im Land Brandenburg präsentiert werden.

Danke für Eure Unterstützung!


Alle aktuellen Informationen und Updates zu unseren Projekten und Inszenierungen jetzt auch auf unserem Telegram-Kanal.

WERDER/HAVEL INTER-AKTION TROTZ CORONA

Kunstblüten - Theater mit Abstand

theater.land und Tulipa Theater inszenieren mit Menschen aus Werder (Havel) einen kreativen Stadtspaziergang

Nach wie vor dürfen Kulturveranstaltungen wegen der Corona-Verordnungen nicht stattfinden. Weiterhin gelten die Kontaktbeschränkungen im öffentlichen Raum.

Doch in der Baumblütenstadt Werder (Havel) werden im Juni an vielen Orten kreative Kunstblüten sprießen.

Wir laden kreative Menschen aller Generationen ein, mit ihren eigenen künstlerischen Beiträgen beim Projekt „Kunstblüten“ dabei zu sein – Musik, Tanz, Hörspiel, Lesung, Theater, Film, alles ist möglich. Jeder Beitrag sollte nicht länger als 8 Minuten sein.

Für den 14. Juni wird eine Route organisiert, auf der das Publikum zu zweit (oder in kleiner Gruppe) alle „Kunstblüten“ mit gebotenem Abstand erleben kann. Denn alle Akteure präsentieren ihre Beiträge von zu Hause aus – vom Balkon, durch die Gegensprechanlage, in der Garage, im Vorgarten, am offenen Fenster.

So entsteht Theater mit Abstand und ohne Infektionsrisiko.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen und können sich mit ihrer „Kunstblüte“ per Mail anmelden. Die Teilnahme ist kostenlos!

Weitere Informationen zur Veranstaltung folgen in Kürze.



Das Projekt wird gefördert vom Fonds Soziokultur im Rahmen des Sonderprogramms Inter-Aktion.
WERDER/HAVEL TANZ + THEATER MACHEN STARK

Dancing for future

Gemeinsam mit dem theaterpädagogischen Zentrum Tulipa Studios realisieren wir ein Tanztheaterprojekt für Jugendliche zum Thema Klimaschutz.

+++ Aufgrund der Corona-Pandemie starten wir eine Digital Edition des Projekts +++ ab 7. Mai 2020 +++ alle Infos +++



Unterstütze theater.land