EVENT

von John Clancy | aus dem Amerikanischen von Frank-Patrick Steckel

Ein Monolog über die merkwürdige Veranstaltung, die wir Theater nennen. Eine brillante Meditation über das, was uns die Bühne über unser Leben zu erzählen hat. Ein cleveres Stück Meta-Theater mit den denkbar einfachsten Mitteln. Im Idealfall verlässt das Publikum nach diesem EVENT das Theater in der Überzeugung, seine Zeit verschwendet zu haben – ohne es zu bereuen. (Verlag der Autoren)

Neues ab Herbst 2020

Living in Utopia

Tanz-Theater-Projekt für Jugendliche in Kooperation mit Tulipa Theater

weitere Infos demnächst...


im Rahmen des Programms tanz + theater machen starkdes Bundesverbands Freie Darstellende Künste

Don Quijote in Beeskow suchen

Eine Recherche über den Ritter der traurigen Gestalt in Brandenburg


im Rahmen des Programms GLOBAL VILLAGE VENTURES des Fonds Darstellende Künste

brandenburg.land

Die neue Podcast-Serie mit Menschen aus dem ländlichen Raum Brandenburgs

weitere Infos demnächst...


im Rahmen des Progamms Miteinander Redender Bundeszentrale für politische Bildung

Unterstütze theater.land als ...